Lutenia Nahrungsergänzung

Wertvolle Nährstoffe zur Unterstützung der Sehkraft.

Lutenia Nahrungsergänzung

Wertvolle Nährstoffe
zur Unterstützung der Sehkraft.

Die Nährstoffe der Lutenia® Kapseln sind in Ihrer Zusammensetzung sorgfältig darauf abgestimmt, den Stoffwechsel der Augen und deren Funktionen zu unterstützen. Mikronährstoffe spielen für die Funktion und für die Gesunderhaltung der Augen eine wichtige Rolle. Besonders wichtig sind dabei die Carotinoide Lutein, Astaxanthin und Zeaxanthin, zudem die Omega-3-Fettsäuren, die Vitamine E und C sowie das Spurenelement Zink. Eine entsprechende Nährstoffversorgung kann wesentlich zur Unterstützung einer normalen Sehfunktion beitragen. Insbesondere ältere Menschen sind jedoch häufig nicht ausreichend mit diesen Nährstoffen über die Ernährung versorgt.

Man weiß bereits seit Jahrtausenden, dass eine ausgewogene und gesunde Ernährung auch die Funktion der Augen beeinflussen kann. Bereits um 1500 vor Christus dokumentierten Zeitgenossen in Ägypten die positive Wirkung von Rinderleber bei Nachtblindheit. Ernährungsphysiologisch gesehen entsprach dies dem ersten Vitamin-A-haltigen Funktionslebensmittel.

Lutein, Astaxanthin und Zeaxanthin können sich bei einer adäquaten Ernährung oder durch entsprechende Nahrungsergänzungsmittel selektiv in der so genannten Makula lutea (Gelber Fleck) der Netzhaut anreichern. Andere Carotinoide, wie das Beta-Carotin, werden dort nicht eingelagert und spielen damit für die Funktion der Makula lutea keine Rolle.

Lutenia® Kapseln sind in ihrer Zusammensetzung sorgfältig darauf abgestimmt, die Augen zu nähren und ihre natürlichen Schutzfunktionen zu unterstützen.
Lutenia® Kapseln können aufgrund ihrer hohen Konzentration an den Carotinoiden Lutein, Astaxanthin und Zeaxanthin zur Anreicherung in den Makuiapigmenten führen. Die weiterhin zugesetzten Mikronährstoffe und Spurenelemente können dazu beitragen, die Augen vor oxidativen Belastungen zu schützen. Dadurch können sie zum Erhalt der normalen Sehkraft beitragen.

Die Makulapigment-Dichte ist von der Nährstoffversorgung abhängig und lässt sich durch eine lutein- und zeaxanthinreiche Ernährung erhöhen. Entsprechende Nahrungsmittel sind Gemüse wie Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Feldsalat und Mais. Die durchschnittliche tägliche Aufnahme liegt bei zirka 0,5 bis 2 mg Lutein und bei etwa 0,2 bis zu 1,8 mg Zeaxanthin. Diese Mengen sind jedoch oft zur Unterstützung einer gesunden Sehfunktion zu niedrig. Höhere Zufuhrmengen sind daher häufig nur eingeschränkt über die Ernährung zu erreichen.

Für wen eignet sich die Einnahme von Lutenia® Kapseln?
- Menschen zwischen 30 - 70 Jahren, insbesondere Frauen
- Menschen mit heller Haut und heller Augenfarbe
- Menschen mit intensiver Computer- & Smartphone-Nutzung
- Autofahrer mit häufigen Dämmerungs- und Nachtfahrten
- Sportler, die auf präzises Sehen angewiesen sind
- Menschen, die viel Zeit unter freiem Himmel
  verbringen.

Wobei können Lutenia® Kapseln bei regelmäßiger Einnahme die Augen unterstützen?

*Unterstützung der Augenfunktion
  (besonders bei sehr hellem Licht)
*Unterstützung des Nacht- und
  Dämmerungssehens
*Unterstützung der Kontrastschärfe

*Unterstützung der Hell-Dunkel Anpassung
*Unterstützung bei Blendempfindlichkeit
*Unterstützung der Abbildungsschärfe
*Unterstützung bei Augenermüdung
*Unterstützung bei oxidativen Belastungen

Für die meisten Menschen ist das Sehen etwas Selbstverständliches, um den verschiedenen täglichen Aufgaben und Herausforderungen gerecht zu werden. Langes Verweilen vor Objekten in geringem Abstand, wie Monitoren oder Smartphones; kann mitverantwortlich sein für eine fortschreitende Kurzsichtigkeit. Das blaue Licht dieser Geräte sowie eine direkte Sonneneinstrahlung sind für unsere Netzhaut Belastung. Einseitige Ernährung, zu hoher Alkoholkonsum und Nikotin können unsere Augen zusätzlich belasten. Die Nährstoffe in Lutenia® Kapseln sind in ihrer Zusammensetzung sorgfältig darauf abgestimmt, den Stoffwechsel der Augen und deren Funktionen zu unterstützen.

Lutenia® Kapseln dienen lediglich der Nahrungsergänzung und stellen keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise dar.

Das Makulapigment

Die Makula befindet sich im Zentrum der Netzhaut und bildet die Stelle des schärfsten Sehens. Die Carotinoide Lutein, Astaxanthin und Zeaxanthin kommen hier als Makulapigment natürlicherweise in hoher Konzentration vor, weshalb diese Stelle auch als „gelber Fleck“ bezeichnet wird.
Aufgabe des Makulapigmentes ist es, die Netzhaut vor belastenden Anteilen des blauen Lichtes zu schützen. Eine hohe Lichtenergie kann eine starke Belastung für die Sehzellen sein. Bei vielen Menschen nimmt die Schutzschicht des Makulapigmentes ab dem 40. Lebensjahr ab.

Makulapigment

Die im vorhergehenden Absatz bereits genannten Faktoren können diesen Prozess beschleunigen.
Eine niedrige Makulapigmentdichte, zum Beispiel aufgrund einer ungenügenden Nährstoffversorgung mit Lutein, Astaxanthin und Zeaxanthin, können unter anderem als Ursache für die Entstehung einer altersbedingten Makuladegeneration (AMD) gelten.

Hierbei handelt es sich um einen schleichenden und schmerzlosen Prozess, der sich zunächst nur in kleinen Veränderungen zeigt. Schwierigkeiten beim Lesen, springende und fehlende Buchstaben, sowie Verzerrungen werden eventuell als „normale Alterserscheinungen“ abgetan, bis das Lesen unmöglich wird und Gesichter nicht mehr erkannt werden können.
Diese Alterungsprozesse im Auge kann man unter bestimmten Umständen verlangsamen. Dazu gehören zum Beispiel der äußere Schutz vor UV- Strahlen durch Sonnenbrillen mit einem hohen Lichtschutzfaktor sowie eine ausreichende Versorgung mit den Carotinoiden Lutein, Astaxanthin, Zeaxanthin, mit Spurenelementen und Vitaminen, die sowohl zum Erhalt der Augengesundheit beitragen, als auch die Zellen vor oxidativem Stress schützen können.
Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist die Grundlage für eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen. Sie kann vielen ernährungsbedingten Risiken Vorbeugen und einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der Sehkraft leisten.

Versorgung mit Nährstoffen

Lutenia® Kapseln als Nahrungsergänzung enthalten folgende wertvolle Mikronährstoffe:

FloraGLO® Lutein und Zeaxanthin aus den gelben Blüten der Tagetes.

Die beiden Carotinoide sind natürlicherweise hoch konzentriert in der Makula zu finden und kommen vor allem in gelben und dunkelgrünen Obst- und Gemüsesorten vor. Lutein und Zeaxanthin filtern als „natürliche Sonnenbrille“ die schädlichen, hochenergetischen Anteile des blauen Lichtes heraus.
Als Antioxidantien sind sie zudem in der Lage, freie Radikale zu deaktivieren. Lutein und Zeaxanthin werden mit der Zeit aufgebraucht und können vom Körper nicht selbst gebildet werden. Deshalb ist eine regelmäßige Aufnahme empfehlenswert, da dies zu einer Anreicherung in der Netzhaut und zu einem Schutz für die empfindliche Makula führen kann.

Astaxanthin
Astaxanthin ist ebenfalls ein Carotinoid, welches als Antioxidans auch im Augenbereich vorkommt. Es fungiert als natürlicher Zellschutz und kann Haut und Augen vor den Auswirkungen zu hoher UV- Belastungen schützen.
Ein maßvoller und bewusster Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln kann helfen, einen möglichen Mangel auszugleichen.
Eine regelmäßige Aufnahme von Carotinoiden und Mikronährstoffen, wie Antioxidantien, Vitaminen und Spurenelementen sowie Omega-3-Fettsäuren können die Makulapigment-Dichte wieder erhöhen und damit einen positiven Effekt auf die Augengesundheit haben.

Vitamin C
trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei.
trägt zu einer normalen Koilagenbildung
für eine normale Funktion der Blutgefäße bei.
 trägt zu einer normalen Koilagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei.
 trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
trägt zur normalen psychischen Funktion bei.
trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
trägt zur Verringerung von Müdigkeitund Ermüdung bei.
 trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei.

Vitamin E
trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

Zink
trägt zu einem normalen Säure-Basen- Stoffwechsel bei.
trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei.
trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei.
trägt zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel bei.
trägt zu einem normalen Vitamin-A- Stoffwechsel bei.
trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei.
trägt zur Erhaltung normaler Haut bei.
trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei.
trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Kupfer
Kupfer trägt zur Erhaltung von normalem Bindegewebe bei. Kupfer trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
Kupfer trägt zu einer normalen Hautpigmentierung bei.
Kupfer trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
Kupfer trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Resveratrol
Das Polyphenol Resveratrol ist ein Nährstoff aus
Reben-Sprossen.

Heidelbeerextrakt
Die im Heidelbeerextrakt enthaltenen Anthocyane unterstützen die Augenfunktionen und können zur Verbesserung der Nachtsicht beitragen.

Omega-3-Fettsäuren aus Fischöl
Die Netzhaut besteht zu 60 Prozent aus
ungesättigten Fettsäuren – allen voran aus den
Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA).
Die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren sind
wichtiger Bestandteil von Zellmembranen und
elementar für das Zellwachstum sowie die Zellregeneration
Sie sind am Membranaufbau, insbesondere im
Auge und im Gehirn, maßgeblich beteiligt.
Darüber hinaus kann Fischöl die Bioverfügbarkeit
von Lutein im Körper erhöhen.

Zusammensetzung pro Kapsel NRV**

FloraGLO® Lutein Zeaxanthin
Astaxanthin
Vitamin E a-TE
Vitamin C
Zink
Resveratrol-Extrakt (aus Reben-Sprossen)
davon Resveratrol Heidelbeerextrakt
davon Anthocyane Kupfer
Fischöl
davon Omega-3

20 ma
4 ma
2 ma
12 ma
80 ma
10 ma
20 ma

6 ma
50 ma
18 ma
1 ma
200 ma
130 ma

**
**
**
100*
100*
100*
**

**
**
**
100*
**
**

* (nutrient reference value) – empfohlene Tagesdosis (in %) nach EU- Lebensmittel-Informationsverordnung
** noch kein NRV festgelegt

Zutaten
Fischöl (22.8%); Gelatine; Tagetes Erecta Extrakt (11.4%); Ascorbinsäure; Feuchthaltemittel: Glycerin, Sorbit; Sojafette, teilweise gehärtet; anthocyanreicher Heidelbeerextrakt (5.7%); astaxanthinreiches Mikroalgenöl (4.6%); Stabilisator: Bienenwachs; Resveratrol-Extrakt (2.5%); D-a-Tocopherol; Zinkoxid; Emulgator: Soja- Lecithine; Kupfergluconat; Farbstoffe: Eisenoxide und -hydroxide.

Weiterführende Literatur:
1)AREDS 1-Studie, 2001 / AREDS 2-Studie, 2013

2) CARMIS-Studie, Piermarocchi S,
    Saviano et. 2012.
3) LAST-Studie, Richer, Stiles, Statkute et al. 2001
4) LUNA-Studie, Tierschmann, Heinen, Hense,
    Spital et al. 2006.
5) LUTEGA-Stuie, S. Jentsch,
    D. Schweitzer, M. Hammer,
    J. Dawczynski, 2011.

Redaktionell bearbeitet von:

Dr. Jürgen Reimann
Sachverständiger für Abgrenzung Arzneimittel / Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel und diätetische Lebensmittel.
Fachapotheker für Arzneimittelinformation
und pharmazeutische Analytik.